Wertung:
85%

Als 1987 Los Lobos mit La Bamba erfolgreich in die Charts vordrang, wussten die meisten Europäer wohl nicht, dass es sich bei dem Song eigentlich um ein mexikanisches Volkslied handelt, welches bis dahin schon dutzende Male in verschiedenen Versionen gecovert wurde. Seine Ursprünge lassen sich bis in das 17. Jahrhundert zurückverfolgen. Die älteste Tonaufnahme des Liedes datiert aus dem Jahr 1908 aber erst 1956 schaffte es das Lied über die nördliche Grenze in die USA, wo es  Harry Belafonte unter dem Titel „Bam Bam Bamba“ erstmals in einem US-Studio aufnahm.

Die bekanntest Version des Songs ist jene von Los Lobos, aus dem gleichnamigen Film „La Bamba“, eine Biografie Ritchie Valens, der den Song erstmals 1958 in den USA populär machte. Los Lobos erreichten jedoch als einzige jemals Platz 1 in den amerikanischen Charts, wie auch Topplatzierungen in den meisten europäischen Ländern. La Bamba gehört nicht nur zum mexikanischen Kulturgut. Dank dieser Version auch zum internaionalen Musikkulturgut!